Schnellschach vom 22.06.18

Am gestrigen Freitag entzündeten 8 Spieler ein schönes Sonnwendfeuer auf den Brettern.
Eine zeitlich perfekte Zahl für ein Rundenturnier mit 12 Minutern/Spieler.
Freilich sei zu erwähnen, dass es gerne noch ein paar mehr hätten sein dürfen 🙂

Wie am Endergebnis zu sehen, war die Spitzengruppe sehr eng zusammen,
3 Punkt-und Wertungsgleiche Erstplatzierte sind sehr selten.
Von Platz 1 geht es in der Tabelle direkt mit Platz 4 weiter, den unser Neuzugang Helmut Heimann belegte

Erwähnenswert ist die Leistung von Sven, dessen Spielstärke in der Tabelle nicht richtig abgebildet wird. Mehrmals war er kurz vor dem Punktgewinn, ehe die Zeit – oder ein grober Fehler das schöne Spiel beendete.

Hier die Tabelle

 

Bayerisches Pokalfieber in Haunstetten

Das bayerische Achtelfinalspiel rückt näher…
Im 4er Pokal KO Turnier trifft der TSV Haunstetten am Sonntag auf den Oberligisten Post Süd Regensburg!
Die Haunstetter haben Heimrecht und rechnen sich gute Chancen im Pokalachtelfinale aus.
Jeder weiß – der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Kiebitze sind herzlich willkommen :-). Anpfiff ist um 10.00h.
Die Haunstetter spielen in folgender Aufstellung: Weiterlesen

Tandemturnier vom 08. Juni

(Meldung aktualisiert von KMB)

Mit etwas Verspätung startete das erste Tandemturnier in diesem Jahr. Der Grund für die Verzögerung war: Wo bleibt der 8.Spieler? Nun kann sich jeder Leser der heute nicht anwesend war, kurz überlegen, was er stattdessen gemacht hat, denn freilich sind auch Vereinsfremde bei uns herzlich willkommen.

Zum Verlauf:
Nach einigen Ideen zum Spielmodus mit 7 Spielern einigte man sich auf folgendes System: Runden-Rutschsystem mit wechselndem Spielpartner bei Einzelauswertung.
Der fehlende Spieler wurde dadurch kompensiert, dass jeweils ein (wechselnder) Spieler in einer Runde an 2 Brettern gleichzeitig spielte (schwarz und weiß).So konnte am Ende jeder Spieler 8 Partien bestreiten.
Um das Spiel an 2 Brettern gleichzeitig ausgewogen zu gestalten, bekam jener Einzelspieler statt 5 Minutern nun 8 Minuten Bedenkzeit.
Durch diesen Modus, spielte jeder gegen jeden. Und was die Sache besonders machte war der Umstand, dass Spieler an der Außenseite des Tisches, die voerher Gegner waren, nach dem Weiterrutschen um den Tisch nun ein gemeinsames Team bildeten.

Den besten Start ins Turnier fand ich selber und konnte 7 Gewinne in Folge verbuchen, ehe ich in der letzten Runde eine Niederlage einsteckte. Das reichte am Ende zum Sieg. (Yeah).

Hier die Tabelle:
1. Klaus Michael, 7 Punkte
2. Peter, 5 Punkte
2. Illia,     5 Punkte
4. Sven,  4 Punkte
5. Robert, 3 Punkte
5. Helmut, 3 Punkte
7- Kevin, 2 Punkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boris verfehlt knapp den Titel

Mit einer tollen Leistung konnte unsere Nr.1 IM Boris Grimberg auf der Bayerischen Einzelblitzmeisterschaft überzeugen. Lange Zeit in Front liegend reichte es leider am Schluss nicht ganz zum Titel. Der bayerische Vizeblitzmeister von 2014 wurde wiederholt Dritter. Das Turnier fand am 28.04.2018 in Freising statt.
Herzlichen Glückwunsch!

Bayerisches Pokalachtelfinalspiel

Am 17.06. trifft die Haunstetter Pokalmannschaft auf den Oberligisten SG Post/Süd Regensburg.
Es wird eine schwierige Aufgabe für das 4er Poakalteam aus Haunstetten, belegten die Regensburger in der Oberliga doch den 6.Platz! Dennoch, die TSV Mannschaft steht und der Gegner kann kommen. Die Haunstetter genießen Heimrecht, die Partien beginnen um 10.00h.

Blitzturnier vom 25.05.

In einem sehr gut besetzten 4. Monatsblitzturnier saßen sich 16 Blitzcracks gegenüber. Das Turnier wurde nach dem festgelegten Turniermodus 3 + 2 gespielt. Die ersten drei nahmen sich gegenseitig jeweils einen Punkt ab und so entschied letztlich, wer gegen das übrige Feld Federn lassen mußte. Und hier war Johannes Vogel wiedereinmal der beständigste und sicherte sich mit einem halben Punkt Vorsprung vor FM Armin Wolf den ersten Platz. Mit einem Punkt Rückstand landete der Schwäbische Meister Norbert Krug auf dem dritten Platz.

In der Gesamtwertung führt Johannes vor Armin und Michael souverän die Tabelle an. (Unter Turniere kann man den Gesamtstand einsehen). In den noch ausstehenden restlichen 3 Monatsblitzturnieren wird sich zeigen, wer  Blitzmeister des TSV Haunstetten wird.

Hier noch folgende Info:
Wer so richtig Spaß am Blitzen hat, für den ist die Turnierserie des Sommerblitzkönigs 2018 beginnend mit dem 29.06. unübertreffbar!
Die Teilnahme = offen; Modus 5 Minuten, Beginn 20.00h

Hier die Schlusstabelle

 

 

Rock Meets Chess 2018 in Martinszell

Rockmusik und Schach. Diese Mischung ist sicherlich nicht Jedermanns Sache. Für Liebhaber jedoch, ist dies etwas Einigartiges im Schach-Jahreskalender. So machte ich mich auch in diesem Jahr mit meinem Schachreund Manfred Wiedemann auf den 120 KM langen Weg nach ins Allgäu. Pünktlich um 21:00 Uhr läutete der Erfinder und Organisator Wolfgang Max Schmitt zum 6. Mal das Turnier mit den Worten: „Welcome back my friends, to the game that never ends“ ein.

13 Partien im Schweizer System mit jeweils 25 Minuten Bedenkzeit standen auf dem Nachtprogramm. Eine wie ich finde, ausgesprochen angenehme Bedenkzeit, die es ermöglicht, auch etwas länger über einen Zug nachzudenken.

Nach Höhen und Tiefen einer langen Nacht, reichte es für mich für den 8 Platz.
Hier die Schlusstabelle

Infos zum alljährlich stattfindenden Turnier finden sich auf der Internetseite von Wolfgang Max,